Körperhass...

Jedes Mal die gleiche Qual... du zwingst dich vor den Spiegel und schaust von Angesicht zu Angesicht in deine schlimmsten Ängste.Du hasst deinen Körper und bist unfähig ihn zu akzeptieren. Makel, Ungereimtheiten und Barrieren die dich hindern dich zu öffnen, du selbst zu sein und die dich immer wieder erschaudern lassen. Angstlos warst du noch nie... Jemand könnte dir zu nahe kommen, dich so sehen wie du wirklich bist. Du wusstest schon immer dass es nie auf deinen charmanten Charakter, deine gute Eigenschaft als Freundin oder deine tolle Ausstrahlung ankam. Dein Körper war alleine ausschlaggebend, was dir dein Leben brachte. Oberflächlichkeiten gehörten für dich zum Alltag und du konntest dich damit abfinden.

Objekt der Begierde, des Hasses und der Lust.

Doch mittlerweile bist du an einem Punkt angelangt an dem du die Inakzeptanz deiner Selbst in Griff bekommen musst und willst. Du kannst dir nicht weiter selbst im Weg stehen. Alles für und mit ihm. Kein Anderer ist es soviel wert, wie er. Eine Umarmung wäre ein erster Schritt. Und ein "Du bist wunderschön, ich liebe dich so wie du bist" wäre der zweite... Du willst dich fallen lassen und willst auch ihm zuliebe so sein wie du bist. Und ein letztes Mal lässt du den qualvollen Blick über dein zweites ich in dem Spiegel gegenüber von dir schwiefen und seufzt. Brech aus deinem Käfig aus und Nehm dich so wie du bist!

Ich liebe dich über alles...

6.11.06 21:57
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de