... Entscheidung hin oder her?!...

<3 + BOY = </3

Hat von euch schonmal jemand gesagt: " Das war die beste Entscheidung meines Lebens!" ??? Ich würde das jetzt gerne sagen, und nach dem Treffen der letzten Entscheidung ihn aus meinem Leben zu streichen, dachte ich anfangs auch so... aber warum überrollen mich diese verdammten Zweifel JETZT schon wieder? Hab ich das "Richtige" getan?... Ich wollte sicherlich nicht, dass es so wurde wie es letztendlich kam, aber ich konnte es nicht verhindern! Ich habe waffenlos dagegen angekämpft! ALLEINE! Ohne ihn.... und das tut wohl am meisten weh. Mich trieb sicherlich auch Stolz aus der Türe doch was am meisten schmerzte war die Tatsache dass ich ein Niemand für ihn war und das hat du mir oft genug bewiesen! Ich erinnere mich noch sehr gerne an die schönen Stunden zurück... Erinnerungen die mir keiner nehmen kann! Und er wird immer einen Platz in meinem Herzen haben, auch wenn mich und meine Gedanken jeder verachtet! Ich stoße eindeutig auf Unverständniss (aber zum Glück auf Unterstützung) Ich schwimme jetzt gegen den Strom und werde zu meiner Entscheidung stehen... Ich habe sie getroffen und bin JETZT unglücklich damit.. Die Zeit zurückdrehen kann ich nicht... Vielleicht mag es besser sein so wie es jetzt kam, aber ich möchte meinen Gefühlen freien Lauf lassen und mir nicht selbst in die Tasche lügen müssen. Ich mache mir selber nichts mehr vor! Er hat mir wehgetan, ich habe ihm sicherlich auch wehgetan... aber warum?! Warum konnte ich mich so sehr täuschen lassen... Ich wünschte mir ich könnte seine Gedanken lesen... Wissen an was er denkt. Ob er sich überhaupt was denkt?!  Warum kann man(n) da nicht einfach drüber reden.. Warum musste er sich mir gegenüber so verhalten? War das sein Schutz oder wirklich das, was er empfunden hat? Sollte das letztere zutreffen, war meine Entscheidung richtig... 

Ich wünschte ich hätte noch einmal die Chance ... Ich wünschte mir er würde mich lieben... Mein Rachedurst ist schon lange gestillt... darauf bin ich sicherlich nicht aus... Ich hänge zwar noch an den "alten Zeiten" aber ich kann mir auch vorstellen dass alles nochmal besser sein könnte!  Wenn ich nur die Chance bei ihm hätte alles nochmal besser zu machen...

Ich werde jetzt meine Kraft nicht mehr verschwenden wegen etwas das sowieso sinnlos ist.. Ich werde einfach dahinleben... Ich bin zwar so wechselfreudig wie die Musik  die ich höre, aber ich weiß dass der Wunsch doch vielleicht noch einmal zu ihm zu gehören schon lange besteht.. ich wollte ihn verdrängen weil es wehtut ihn zuzulassen , aber ich ertrage den Schmerz gerne, weil ich das Gefühl habe, einen Funken Hoffnung in naher Zukunft sehen zu können... Bitte geh in Erfüllung!!!

Zu guter letzt die deutsche Übersetzung von Surrender - Billy Talent

Sie liest gegenüber der Straße ein Buch,
auf jemanden wartend, den sie nie treffen wird,
eine oder zwei Stunden über Kaffee reden.
Sie fragt sich, warum ich immer gute Laune habe.

Sie schlägt Zeit tot, bevor sie ihren Kram packt.
Sie braucht Unterstützung und ich wurde zur Krücke.
Sie wird nie wissen, wie viel sie mir bedeutet.
Ich würde das Spiel spielen, doch ich bin der Schiedsrichter.

Chorus:
(aufgeben)
jedes Wort, jeder Gedanke, jeder Ton
(aufgeben)
jede Berührung, jedes Lächeln, jedes Stirnrunzeln
(aufgeben)
der ganze Schmerz, den wir bis jetzt ertragen haben
(aufgeben)
All die Hoffnung, die ich verlor; sie wurde gefunden
Liefere dich mir aus.

Obwohl ich weiß, wonach ich suche
hat sie eine Mauer hinter ihrer Tür
ich würde in der Zeit reisen und ihr gestehen.
Aber ich habe Angst, dass sie den Boten erschießt.

Chorus

Ich denke, ich habe eine Blume in einer Wiese aus Worten gefunden.
Ich denke, ich habe eine Bume in einer Wiese aus Worten gefunden,
gesucht, bis meine Hände bluteten.
Diese Blume gehört nicht zu mir.
Ich denke, ich habe eine Blume in einer Wiese aus Worten gefunden.
Ich denke, ich habe eine Bume in einer Wiese aus Worten gefunden,
gesucht, bis meine Hände bluteten.
Diese Blume gehört nicht zu mir.
Diese Blume gehört nicht zu mir.
Warum kann sie nicht zu mir gehören?

Jedes Wort, jeder Gedanke, jeder Ton
Jede Berührung, jedes Lächeln, jedes Stirnrunzeln
All der Schmerz, den wir bis jetzt ertragen haben
All die Hoffnung, die ich verlor; sie wurde gefunden

Chorus
(aufgeben)
Ich war nie mutig genug, zu fragen
(aufgeben)
Ist mein Augenblick gekommen und vorübergegangen?
(aufgeben)
Ich war nie mutig genug, zu fragen
(aufgeben)
Ist mein Augenblick gekommen und vorübergegangen?
(aufgeben)
Ich war nie mutig genug, zu fragen
(aufgeben)
Ist mein Augenblick gekommen und vorübergegangen?
(aufgeben)
Ich war nie mutig genug, zu fragen

...Ich würde den Boten glaube ich nie abschießen...

In Liebe die Tagebuchschreiberin

22.11.06 17:20
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de