Neues Leben?!

New Life ... Nouvelle Vie... Nuova Vita... Nueva Vida...Новая жизнь... Vida Nova ...

Für mich ist es so! Eigentlich beginnt ein neues Jahr und damit auch ein neues Lebensabschnitt am 1. Januar, ich habe jedoch erst am 11. April angefangen richtig zu leben! Seit diesem Tag wache ich jeden sonnigen Morgen mit einem Lächeln auf und schlafe genauso glücklich wieder ein. Und das alles nur weil mir ein besonderer Mensch erst richtig wichtig geworden ist! Ich kannte dich schon länger, du hast mich mit einem Typen verkuppelt und mir dabei geholfen wieder auf die Beine zu kommen! Du hast mir immer zugehört und ich konnte mit jedem Problem zu dir kommen!Du warst immer selbstlos und hast mir da geholfen wo du nur konntest. Ich vertraue dir blind und lasse mich von dir führen... Du warst ein sehr guter Freund und ich hätte niemals damit gerechnet dass du irgendwann mal MEIN Freund bist! Du bist einfach das Beste was mir passiert ist! Ich habe lange nicht mehr soviel Glück erfahren dürfen!

Zwei kleine Herzen - aber ein Rythmus...

Ich würde am liebsten jede freie Minuten mit dir verbringen und bei niemandem hat es je besser getan als einfach zu sagen "Ich liebe dich!" ...

Vier große Hände - aber sie halten einander...

Niemand hat mir in so kurzer Zeit schon soviele schöne Momente geschenkt. Wer zaubert mir schon ein brennendes Herz auf dem Balkon, wenn gerade die Sonne untergeht? Wer hebt mir ein Ferrero Küsschen auf? Wer spielt mir auf einem weißen Klavier so wunderschön mein absolutes Lieblingslied vor, dass mir fast die Tränen kommen? Wer setzt sich im Auto lieber zu mir auf die Rückbank anstatt nach vorne, nur um mit mir Händchen zu halten? Wer gibt mir schon einen Pulli von sich, sprüht ihn mit seinem Parfum ein und lässt ihn mich anziehen, nur damit ich nicht friere und abends allein im Bett noch an den schönen Tag denken muss? Wer sagt schon so stolz, du bist meine Freundin und ich lasse dich nicht im Dunkeln alleine zum Bahnhof gehen?

NUR DU! Deswegen liebe ich dich über alles <3

Zwei total unterschiedliche Menschen - aber sie ergänzen sich...

Ich habe bei dir das Stückchen perfekte Welt gefunden, was ich so lange gesucht habe! Wie kann es sein, dass ich dich sofort vermisse, wenn ich daheim ankomme, obwohl ich gerade erst bei dir war, und wir schon wieder miteinander schreiben?

Zwei unterschiedliche Wege - aber sie werden gemeinsam bewältigt ...

Wir sind ein Herz und eine Seele und egal wie kitschig es klingt, du verstehst mich! Vor dir muss mir nichts peinlich sein, ich kann so sein wie ich wirklich bin und kann aussprechen was ich denke, und dafür liebe ich dich...

Zwei Leben - die ohne den andern nicht gelebt werden können...

Das Beste - Silbermond

Ich habe einen Schatz gefunden,
Und er trägt deinen Namen.
So wunderschön und wertvoll,
Mit keinem Geld der Welt zu bezahlen.
Du schläfst neben mir ein,
Ich könnt' dich die ganze Nacht betrachten.
Seh'n wie du schläfst,
Hör'n wie du atmest,
Bis wir am Morgen erwachen.

Hast es wieder mal geschafft, mir den Atem zu rauben,
Wenn du neben mir liegst, dann kann ich es kaum glauben,
Dass jemand wie ich sowas Schönes wie dich verdient hat.

Refrain:
Du bist das Beste, was mir je passiert ist, es tut so gut wie du mich liebst
Vergess' den Rest der Welt, wenn du bei mir bist
Du bist das Beste, was mir je passiert ist, es tut so gut wie du mich liebst
Ich sag's dir viel zu selten;
Es ist schön, dass es dich gibt

Dein Lachen macht süchtig, fast so, als wär' es nicht von dieser Erde
Auch wenn deine Nähe Gift wär', ich würd' bei dir sein, solange, bis ich sterbe
Dein Verlassen würde Welten zerstören, doch daran will ich nicht denken
Viel zu schön ist es mit dir, wenn wir uns gegenseitig Liebe schenken

Betank' mich mit Kraft, nimm' mir Zweifel von den Augen
Erzähl' mir tausend Lügen, ich würd' sie dir alle glauben
Doch ein Zweifel bleibt;
dass ich jemand wie dich verdient hab'

Refrain:
Du bist das Beste, was mir je passiert ist, es tut so gut wie du mich liebst
Vergess' den Rest der Welt, wenn du bei mir bist
Du bist das Beste, was mir je passiert ist, es tut so gut wie du mich liebst
Ich sag's dir viel zu selten:
Es ist schön, dass es dich gibt

Wenn sich mein Leben überschlägt, bist du die Ruhe und die Zuflucht
Weil alles, was du mir gibst, einfach so unendlich gut tut
Wenn ich rastlos bin, bist du die Reise ohne Ende
Deshalb leg' ich meine kleine große Welt in deine schützenden Hände

Refrain1.Teil)
Du bist das Beste, was mir je passiert ist, es tut so gut wie du mich liebst
Vergess' den Rest der Welt, wenn du bei mir bist


Ich sag's dir viel zu selten;
E ist schön, dass es dich gibt...

Ich liebe dich , mein Schatz...

Danke für alles!!!

22.4.07 21:12


Die kleine Kiste...

Ich träume, träume von der Zukunft, wie ich sie mir bunt ausmale, wie sie aber mit Sicherheit nie sein wird...

Ich sitze hier.  In meinem Bett und vor mir steht eine kleine rote Kiste. Ich habe alles was uns verbindet und was wir erlebt haben da rein gepackt. Unsere Küsse, deine Berührungen, deine Augen die mich beim ersten Treffen total verzaubert haben obwohl ich vor lauter Aufregung garnicht den Mut hatte, sie von Nahem zu betrachten, unsere Treffen, die Streitereien, die Enttäuschung die mir bei jeder Absage, fast das Herz zerrissen hatte, doch du hielst es so fest für dich dass es nicht kaputt gehen konnte, die Versöhnungen, die schönen Abende in denen wir stundenlang geschrieben haben, die versteckten Botschaften die ich dir irgendwie nie richtig vermitteln konnte, vielleicht weil du sie auch nicht sehen wolltest... Alles habe ich gesammelt und in eine rote Kiste gepackt. Ich habe sie nach unserem Untergang in das Regal gestellt. Der Staub legte sich auf sie und ich fing an sie nicht mehr zu beachten. Doch als ich mal wieder einsam im Bett lag und kein Auge zutat , weil mich irgendwas davon abhielt meine rasenden Gedanken aufzuhalten und ihnen wenigstens für ein paar Stunden Schlaf und Ruhe zu gönnen... Ich stand auf und ging instinktiv zu meiner roten kleinen Kiste. Ich nahm sie in beide Hände und pustete den Staub vorsichtig runter. Ich streifte mit meinen Fingern die pechschwarze Schleife ab und stelle die Kiste skeptisch auf den Tisch... "Soll ich sie öffnen?" Und damit vielleicht wieder alles aufwühlen? Ich öffnete sie ohne wirklich nachzudenken! Ein Fehler??? Ich betrachtete alles mit Adleraugen... und kam zu einem unklaren Schluss... Ich wusste die Geschichte war noch nicht zu Ende geschrieben.. Ich .. nein WIR mussten noch einmal den Stift gemeinsam halten und es fertig bringen. Doch ich weiß nur wie ich mir ein Ende wünsche ... das hoffnungslos romantische Happy-End in dem es wirklich um die seelische Liebe geht, die Liebe auf der geistigen Ebene...  Und was ich mir am aller sehnlichsten wünsche, ist , dass du kämpfst... wenn ich deinen Worten auch nur ein Funken Glauben schenken soll, dann würdest du in meinem Ende kämpfen.. in meinem Traumende... doch ich halte nur Erinnerungen in der Kiste fest und nicht das was kommen mag! Du hast diese Kiste die sicherlich bei dir auch irgendwo noch steht, schon vergessen, da bin ich mir sicher... Was kümmert es dich schon, was ich fühle, mir wünsche, mir darüber den Kopf zerbreche... Du hast diese Kiste warscheinlich noch nicht einmal mehr angeschaut und das einzige was warscheinlich drin liegt  ist eine Nummer... ein weiteres Mädchen in deiner Liste, die du schon nummerieren musst! Für was anderes hab ich mich auch nie gefühlt... du gabst mir nie ein anderes Gefühl! Aber ich weiß, dass ich dieser .. unserer Geschichte ein würdiges Ende schuldig bin... Happy End oder vollkommener Albtraum, darauf habe ich keinen Einfluss... und selbst wenn ich die Geschichte ohne dich fertigschreiben muss, um sie dann unerreichbar in der Erde, in meiner schönen Vergangenheit die langsam dahinschwindet, vergraben zu können, ich werde es auch alleine schaffen... Es liegt an dir ob du miteinsteigst und das Ende unendlich lange werden lässt, oder ob ich es alleine hinter mcih bringen muss... Ich stelle die Kiste wieder zurück und lege mich in mein Bett um meine Ängste, Sorgen und Zweifel in Tränen zu ertränken... Doch bevor ich mich zur Ruhe leg, schreib ich einen Zettel, einen weiteren Fetzen für die geschichtsträchtige Kiste , auf dem Zettel steht:

"Ich liebe dich , lass es mich nicht alleine fertigbringen, beweis mir, dass ich es nur mit dir kann, beweis mir das meine Träume wahr sein können, und bestätige mich in meiner Hoffnung dich nicht umsonst geliebt zu haben..."

Ich sehe wie eine Träne auf die schwarze Tinte tropft..

Gute Nacht...

21.1.07 01:40


Ach verdammte scheiße ...

Wir haben 23.00 Uhr es flimmern die Red Hot Chilli Peppers mit Californiacation über den Bildschirm, ich schnippe die abgebrannte Asche meiner Zigarette ab und schaue alle 2 Sekunden auf mein Handy und rätsel ob ich eine SMS schreiben soll. Die von meiner Mascara schwarz getränkten Tränen kullern über meine Wange und alles nur weil ich dich vermisse. Du bist nicht online, du feierst deinen Geburtstag. Ich habe alte SMS gelesen und bemerkt dass ich dich immer noch unter "Schatz" drin stehen habe... Ich wäre gerne bei dir, nein es würde schon reichen wenn du online wärst... Du hast mir ein Limit gesetzt, ich solle morgen da sein, sonst wäre es entgültig vorbei! Doch was ist , wenn ich komme. Wenn es vielleicht noch einmal eine Chance für uns beide gibt. Es wäre alles so schwierig... alles würde unter einem verdammt schlechten Stern stehen. Ich hasse mich dafür was ich getan habe! Dass ich meiner Mum alles erzählt habe, wenns schlecht lief, dass ich jemand anderst geküsst habe, dass ich nie ehrlich war wenn du mich mal wieder gefragt hast was mein Status zu bedeuten hat... Ich muss mir allerdings auch vor Augen halten , warum vielleicht der ein oder andere in Sachen Beziehung schlecht über dich denkt.. Sogar deine besten Freunde haben mich "gewarnt" ...  Ich bin hin und hergerissen vorallem wegen der Entscheidung für oder gegen Morgen... Wenn dein Herz in die eine und dein Verstand in die andere Richtung zerrt, dann muss ich mich für eine entscheiden sonst wirst du von beiden zerrissen. Aber ich glaube bevor ich vielleicht die falsche Entscheidung treffe und zwischen Verstand un Herz wählen muss, lass ich mich lieber zerreissen und verreck dran. Ich hätte gerne noch 1 oder 2 Tage Bedenkzeit, aber die schenkt mir keiner.  Ich sitz hier und finde alles so sinnlos und kompliziert ... Ich such nach einer Lösung für Etwas, für dass es offensichtlich keine Lösung gibt ... Hoffentlich begegnet mir eine Erkärung im Traum , weil ich jetzt schlafen gehe... 

Gute Nacht und schöne Träume... 

Vanessa   

13.1.07 00:30


Das Leben ist die Suche des Nichts nach dem Etwas...

Ich war heute nicht in der Schule, nicht nur weil mich eine fiese Grippe erwischt hat... Nein, auch weil ich Zeit brauchte, zum Nachdenken. Ich wünschte ich könnte irgendeinen klaren Gedanken erfassen, aber mir gelingt es nicht im Geringsten. Also hab ich beschlossen von dem eigentlich Grundstein "Leben" anzufangen. Was bedeutet "Leben" für mich?

Leben bedeutet für mich,dass gute sowie auch schlechte Zeiten mich an Erfahrung und Weisheit wachsen lassen. Natürlich hätte ich mir gerne manche schlechte Erfahrung gespart, aber die gehören eben auch dazu, genauso wie die vielen schöne Momente. Doch was sind schöne Momente gewesen. Schöne Augenblicke waren, als ich 4 war und mein Barbieschloss zu Weihnachten bekommen hab. Ich weiß noch wie ich mit meinen Eltern und meiner mittlerweile verstorbenen Oma unterm Weihnachtsbaum saß und ich dieses Riesenpaket voller Frohmut aufriss. Ich bekam strahlende Augen und bin mit meinen kleinen Füßchen die in rote Söckchen gepackt waren über den lila Teppichboden gehüpft und habe mich einfach nur gefreut. Oder als ich 5 war, als die Kindergartentante am Basteltisch allen anderen Kindern gesagt hat, sie sollten mal meinen schönen selbstgebastelten Drachen bewundern , voller Stolz stand ich da und habe ihn hochgehalten. Oder als ich mit 6 dann endlich eingeschult wurde. Ich hatte diese tolle Schultüte im Raupendesign und hab mich als richtiges Schulkind gefühlt als ich mir mit Lisa einen Platz im Klassenzimmer ausgesucht hatte. Dann Ende der vierten Klasse, ich war 10 und mein Lehrer hatte mich am letzten Schultag, als die Zeugnisse ausgeteilt wurden als Letzte nach vorne gerufen. Er verkündete mit seiner tiefen männlichen Stimme , dass ich als Klassenbeste abgeschlossen hatte. Meine Brust schwellte an vor lauter Stolz. Ich nahm mein Zeugnis entgegen und die kleine Belohnung (Eine Kiste mit Süßigkeiten) entgegen und am Platz machte ich mich mit Lisa über die vielen bunten Leckerein her ! Im Gymnasium dann wurden Jungs immer interessanter und wie es sich gehörte, verliebte ich mich das erste Mal. Ich weiß noch, wie gerne ich zur Schule ging, weil ich wusste ich durfte diesen besonderen Klassenkameraden immer wieder sehen. Ein weiterer Höhepunkt meines bisherigen Lebens war dann als wir in unserem zweiten Haus in Widdern, dann einen 4 Meter Weihnachtsbaum hatten. Ich war schon groß und mittlerweile hatte ich sehr viel Verantwortung und kaum noch ein Gespür für solch schöne Momente. Aber als ich diese große grüne Tanne mit ihren roten Kugeln in denen sich das Kaminfeuer spiegelte betrachtete , wurde mir ganz warm ums Herz. Ich war 14 als ich mich das erste Mal richtig erwachsen fühlte. 4 Stunden verbrachte ich im Bad bevor ich das erste Mal richtig ausging. Damals war es noch etwas ganz besonderes. Total aufgeregt zog ich mit meinen Freundinnen los und machte meine erste richtig bewusste Erfahrung in der Welt der Erwachsenen. Mit 15 hatte ich dann meinen ersten richtigen Kuss mit einem Jungen und ich merkte dass es außer Familie und Freunden auch noch andere  Personen geben kann, die einem irgendwann sehr viel bedeuten würden. Ich weiß noch, dass ich total nervös war und als es dann "passierte" bekam ich weiche Knie und vergaß alles um mich herum. Es war wunderschön. Nunja und viel älter bin ich ja nun auch nicht, in wenigen Wochen werde ich 16 und mein nächstes besonderes Ereignis wird bestimmt sein , meinen Personalausweis das erste Mal in Händen zu halten.

Leben bedeutet für mich lieben und geliebt zu werden. Ein heikles Ding , diese verflixte Liebe. Kompliziert, temperamentvoll, wunderschön, verletzend, unvernünftig und noch vieles mehr. Als ich mein Herz, dass erste mal in andere Hände gelegt habe, hatte es fast 2 Jahre gedauert, wieder über diese schlechte Erfahrung hinwegzukommen. Ewig lange hatte ich dann kein Interesse es irgendwann mal wieder herzugeben. Doch ich merkte dass man das nicht selbst bestimmen konnte und somit beanspuchte wieder irgendwann einmal ein Junge mein Herz für sich. Und bisher hat er es mir immer noch nicht zurückgegeben...

Leben bedeutet für mich Entscheidungen zu treffen. Egal ob man es will oder nicht. In letzter Zeit habe ich gemerkt, wenn dich dein Herz in die eine, dein Verstand in die andere Richtung zerrt, dann entscheide dich für eine Richtung! Tust du es nicht, wirst du von beiden zerrissen. Entscheidungen zu fällen ist schrecklich, vorallem wenn nichts offensichtlich erscheint und du wirklich panische Ansgt davor hast dich für das Falsche zu entscheiden. Aber auch wenn man durch eine falschgefällte Entscheidung , schlechte Erfahrungen macht, kann man sich mit viel Mühe daraus einen guten Schluss ziehen. Man lernt für die Zukunft und kann es besser machen. Aber trotzdem bleibt die Erinnerung an einen unschönen Moment...

Leben bedeutet für mich  Spaß zu haben. Ich werde nie die vielen lustige Schulstunden mit meinen Leuten vergessen und ich hoffe in den letzten drei Jahren werden sie nicht weniger lustig. Die ganzen lustigen Sprüche die unserer Lehrer oder auch Mitschüler losgelassen haben. Oder die Mädelsabende einmal im Monat. Lachen steht da auf der Tagesordnung! Wenn wir dann mal wieder über dumme Jungs ablästern und auf der nächsten Party machen wir dann auch noch mit denen rum  Nicht zu vergessen sind die vielen Partys. Denn Lachen macht uns lebendig - selbst das Totlachen... *grins*

Leben bedeutet für mich, was in seinem Leben zu erreichen. Egal ob man nach seinem Abschluss eine steile Karriere verfolgt oder ob man mit 5 endlich Fahrrad fahren lernt und der eigenen Papa mächtig stolz auf einen ist!  Was zu schaffen für das man gearbeitet hat, gibt einem ein verdammt tolles Gefühl.

Leben bedeutet für mich die Gegenwart zu genießen und weder an Morgen noch an Gestern zu denken!

Dieses Leben - Juli

Mir ist kalt, mein Weg ist leer,
diese Nacht ist grau und kalt und schwer,
sie hält mich fest
und gibt mich nicht mehr her.

Ich bin gefangen,
ich wach nicht auf
und die letzten Lichter gehn bald aus.                                
Ich seh' mich fallen,
doch ich geb nicht auf.

Chorus

Denn ich liebe dieses Leben,
ich liebe den Moment, in dem man fällt,
ich liebe dieses Leben
und ich liebe diesen Tag
und ich liebe diese Welt.
ich liebe dieses Leben,
ich liebe den Moment, in dem man fällt,
ich liebe dieses Leben
und ich liebe diesen Tag
und ich liebe diese Welt.


Nimm mir die Kraft,
nimm mir das Herz,
nimm mir alle Hoffnung
und all den Schmerz                                                             
aus meiner Hand
und gib sie nicht mehr her.
Was soll das sein,
wo soll ich hin,
wo sind meine großen Helden hin?
Auch wenn wir gehn,
weiß ich nicht, wohin.

Chorus

Weiß ich nicht wohin, auch wenn es geht,
wenn es geht.

Chorus

"... Ich falle..."

In Liebe Vanessa

12.1.07 18:07


Impressionen aus Straßbourg ...

Ja, der heutige Tag war einfach nur geil! Ich stand diesem Erlebnis etwas skeptisch gegenüber wegen diesen ganzen Klischees, aber ich wurde äußerst positiv überrascht! Und JETZT finde ich , der Tag hätte viel länger sein müssen...

Baguette de l'escargot (Schneckenbaguette) mit meiner süßen Krisi essen, Glühwein mim Richterle-schadzü trinken und total vergessen , dass ich garkein Alkohol trinken darf , mit Cornelius Crêpes essen und wegen der triefenden Schokolade sich gegenseitig ablecken  , Französisch reden, Bei der Bootsrundfahrt anstatt auf die deutsche Informationssprecherin, lieber auf die Japanerin schalten und sich den Arsch ablachen, bei Zebrastreifen mit Krisi ,Anna und Maarit nur hüpfen dürfen und damit alle Blicke auf uns richten, in die absolut beeindruckende Kathedrale gehen, ein Kerzchen für mich anzünden und für all die wichtigen Menschen die ich liebe beten, gaaaanz viele Fotos machen um alle geilen Erinnerungen nie wieder zu vergessen, Im Bus auf der Heimfahrt mit den Jungs Lieder singen und einfach Stimmung machen und zu guter letzt dieses wunderschöne romantische Gefühl wenn die Dunkelheit über Straßbourg zieht und die Innenstadt mit ihren vielen Weihnachtslichtern aufleuchtet ... Es war ein toller Tag und ich schätze sowas unheimlich...

Doch irgendwie und irgendwo hat was gefehlt! Jemand hat gefehlt! Du hast gefehlt... Vermissen ist ein schreckliches Gefühl und dann noch anfangen zu träumen, wie es wäre WENN... dann wirds erst recht grausam und treibt einen fast zu Tränen! Ich vermisse dich einfach so sehr und egal was passiert ist und was passieren kann, wir leben hier und jetzt, nicht in der Vergangenheit und auch nicht in der Zukunft! Und in der Gegenwart möchte ich nichts sehnlicher als solche Stunden mit dir zu verbringen. Ich weiß nicht ob dir das wirklich so klar ist, aber ich hoffe es. Ich will dir damit eigentlich ganz einfach nur sagen, wie viel ich mittlerweile für dich empfinde und wie sehr ich dich brauche! Ich mag einfach nicht ohne dich ...

Ich liebe dich

PS: Von mir aus, haltet mich für verrückt, naiv oder unvernünftig... doch war die Liebe schon jemals anderst? Ich höre auf mein Herz , das hat mir der heutige Tag bewiesen, denn dann werde ich glücklich!

16.12.06 22:06


Nicht mit ihm aber auch nicht ohne ihn...

PC-VERBOT!!! Das schlimmste was man mir antun kann. Doch meine Mum war gnädig und lässt mich für ein Weilchen ran! Und das muss ich einfach für einen Eintrag nutzen...

Fast zwei ganze Tage ohne PC! Ja und kurz davor hatte ich IHN aus meiner Kontaktliste gelöscht. Ich hatte Zeit zum Nachdenken. Sehr viel Zeit! Ich saß vorm Fernseh, abends, die Weihnachtslichter spiegelten sich in meinen Tränen! Aufeinmal flimmerten die Red Hot Chilli Peppers über den Bildschirm. Aus den Tränen wurde ein regelrechter Wasserfall der Trauer! Trauer darüber dass ich mir eingestehen musste, dass ich dich vermisse! Ich wollte stark sein! Sie haben mir alle versichert, ich komm drüber hinweg. Aber alles erinnert mich an dich. Dann war ich in der Schule. Keinen Gedanken verschwendete ich an etwas anderes als an dich! Ich lief über den Schulkorridor, traf ein mir bekanntes Paar dass ihre Zärtlichkeiten mitten in der Schule austauschten. Solch ein Anblick machte mir früher nichts aus, aber JETZT? Ich konnte mich nicht beherrschen und sagte im Vorbeigehen ziemlich deutlich:" Kann man das nicht wo anders machen? "

Naja... is jetzt doof dass ich unterbrechen muss, aber ich muss den PC ausmachen! Vielleicht ist meine Mutter morgen wieder so gnadeerfüllt vllt auch nicht!...

Lieb euch und dich besonders!

 

5.12.06 21:33


Nur mit dir... 

Mit jedem sinnlosen Atemzug den ich hier verschwende und weiter dein Bild anstarre , wächst dieses scheiß Gefühl, dich zu vermissen! Ich wünschte es könnte wieder ein WIR geben, das vermisse ich so sehr! Ich vermisse dich und alles was uns verbunden hatte! Es macht überhaupt nichts mehr Sinn. Nicht das was du mir sagst und auch nicht das was ich dir sage! ich weise dich ab, verhalte mich unantastbar.. doch ich fühle genau das Gegenteil! Du verletzt mich mit jedem bößwillig gemeinten Wort und zauberst mir ein Lächeln in meine Seele wenn du mir mal wieder versuchst zu erklären, dass du mich liebst! Ich würde diesen Worten so gerne Glauben schenken, doch Zweifel steigen um mich empor wie eine kalte graue Mauer und lassen alle deine Versuche abprallen! Und wenn sich alles aufstaut und ich diesen Druck nicht mehr aushalte, dann weine ich um alles rauszulassen, aber meine Seele befrieidgt das nicht, das Weinen schafft nur Platz für neue Tränen die du auslöst! Ich fühle so viel für dich und deswegen verlange ich auch nicht viel von dir... aber schon ein Satz kann soviel bewirken, warum hast du mich nie aufgefordert an einem bestimmten Tag zu dir zu kommen! Nein!!! Immer sollte ich vorschlagen! Ich würde doch sowieso jeden ach so wichtigen Termin für dich sausen lassen! Und als du sagtest:" Münschen - aber da würdest eh nie hingehen!" habe ich nichts gesagt, aber gewusst, dass ich, auch wenn es nur für ein paar Stunden mit die zusammen wäre, dir sogar dahin folgen würde! Ich liebe dich so sehr und bitte zeig mir gegenüber nicht diese verdammte Gleichgültigkeit, die ich schon so oft schmerzlich fühlen durfte!

Ich liebe dich überalles... vergiss das nie !!!

Und wenn du mich einmal vergisst

oder mich alleine lässt

dann lass mich im Regen stehen

denn im Regen

kann man keine Tränen sehen

"Ich wünschte du würdest, wenn ich das nächste mal weine, diese kleinen Tropfen die über meine Lippen kullern einfach wegküssen!"

30.11.06 21:10


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de